Startseite

Pressemitteilung zur Sendezeiterweiterung 2007

Pressemitteilung zur Sendezeiterweiterung am 1. März

Reichlich 2 Jahre nach der letzten Erweiterung bedeutet das anstatt der bisherigen 41 nunmehr 49 Stunden wöchentliche Sendezeit. Der Mantelanbieter bleibt APOLLO RADIO; auf den gemeinsamen Frequenzen sendet Radio blau zukünftig montags bis freitags von 18 bis 23 Uhr und sonnabends und sonntags von 12 bis 24 Uhr.

Drastische Veränderungen sind es aber diesmal nicht, auf die sich die Hörer einstellen müssen, da Radio blau schon seit Anfang 2007 sein Programmschema einer Neustrukturierung unterzieht. Sendungen wie LIEDERKLAU oder RADIO BRASIL sind schon seit dem Jahreswechsel nicht mehr dabei; neu sind seit Januar u.a. ALULA TON.SERIEN, DING DONG und BLAU IN TEAM im Programm. Mehr Sendezeit gibt es u.a. ab März für EXTRABLAU und das BLUE NOTE RADIO; lediglich mit RUNDFREIFUNK und THE REAL STUFF werden dann komplett neue Namen im Sendeschema zu finden sein.

Die aktuelle Erweiterung geht auf den Wunsch einer Sendezeit-Harmonisierung für die sächsischen freien Radios zurück. RADIO T in Chemnitz, COLORADIO in Dresden und Radio blau in Leipzig sendeten bisher zu unterschiedlichen Zeiten; der Abgleich bedeutet nun nicht nur 32 Monatsstunden mehr für Radio blau, sondern auch landesweit gleiche Sendezeiten für den Mantelanbieter APOLLO RADIO und freies Radio für Dresden mit ebenfalls 49 anstatt wie bisher 4 Wochenstunden Sendezeit.

Nicht nur zeitlich, auch in Klang und Aussehen wird Radio blau am Ende des 1. Quartals 2007 ein Verändertes sein. Optisch, weil mit dem Wettbewerb zur grafischen Ausgestaltung der 49h-Woche noch bis Mitte Februar Ideen für ein schöneres Radio gesammelt werden; klanglich, weil mit dem im Januar installierten Soundprozessor das freie Radio in puncto Klangqualität und Lautstärke mit den Nachbarn auf der Frequenzskala gleichgezogen ist.

zurück

Start - Radio Blau - Programmvorschau - Jugendliche & Kinder - Der RVL - Kontakt