Startseite

Radio BLAU,
freies Radio für Leipzig

täglich auf UKW
99,2 MHz, sowie:
94,4 MHz & 89,2 MHz (Karte)
97,9 MHz (Kabel)

schallwelle LiveStream

RadioBlau unterstützen

Telefon:
0341 - 3 01 00 06
E-Mail:
radioblau(-)radioblau.de

ein Projekt des
Radio-Verein Leipzig e.V.

Logo Visionale
RadioBlau unterstützen

RSS-Feed Twitter Logo Facebook Logo

aktuelles Programm:
18:00 Zwischenraum
nächste Sendung:
19:00 Aktuell

unsere letzten Podcasts bei freie-radios.net RSS-Feed
13.1.2017 16:39 Der Freispruch im Prozess gegen Tim H. - Interview
10.1.2017 16:44 Abschlussrede Arndt Hohnstädter zur 43. und (letzten?) LEGIDA-Demo
30.12.2016 19:18 Interview: Zwei Jahre Legida, ein Jahr Angriff in Connewitz

Das war 2016
2016 war wieder in jeder Hinsicht ein ereignisreiches Jahr für uns! Es wimmelte von Live-Übertragungen, unter anderem vom Herder-Platz-Fest, dem Bülowstraßenfest, der Global Space Odysee, unserem Hoffest (mit gleichzeitiger Studioeinweihung!), vom Georg-Schwarz-Straßenfest und von LindeNOW, vom Performance Festival "Hello World, dem Interkulturellen Sommerfest im Werk 2 und dem TransCentury Update-Festival.

Dieses Jahr war das erste seit Jahren, in dem wir nicht ums Überleben kämpfen mussten. Grund: Die Sächsische Landes- und Medienanstalt (SLM) hat für 2016 und `17 die Sende- und Leitungskosten in Höhe von jeweils 20 000 Euro übernommen. Das ist ein Erfolg! Trotzdem gibt es natürlich monatliche Fixkosten wie Miete, Strom, Geräteversicherung und Telefon zu decken, die wir aus Nutzerbeiträgen und Spenden finanzieren müssen. Ein großes Plus für uns in diesem Jahr war auch, über das Jobcenter fünf Teilzeit-Stellen genehmigt und bezahlt zu bekommen. Diese Leute setzen sich hier nun quasi hinter den Kulissen dafür ein, dass der Radiobetrieb läuft, in seinen Abläufen und seiner Reichweite gar optimiert wird.

Im September haben wir gemeinsam mit der HuP zwei Workshopwochen in unseren Räumen veranstaltet, die Neulinge und Interessierte mit den Grundlagen des Radiomachens vertraut gemacht haben und sehr gut angenommen wurden. Abschluss war unser Hoffest, was wir als Anlass genommen haben, unser Studio 2 nach jahrelanger ehrenamtlicher Arbeit endlich einweihen zu können. Yeah!

Wir konnten in diesem Jahr viele neue NutzerInnen und SendungsmacherInnen bei uns begrüßen, was uns immer besonders freut. Sogar unser Spektrum an interkulturellen Sendungen wurde 2016 erweitert. Neben den bereits bestehenden Formaten Continental Subway, Zwischenraum, Connexion Glokal, Babilonia und Italorama findet Ihr nun auch Dos Mundos (spanischsprachig) sowie Falafels & Krauts (in arabischer Sprache) im Radio Blau-Programm.

Auch an Kooperationen hat es in diesem Jahr nicht gemangelt. Wir haben wieder mit vielen Initiativen und Vereinen in der Stadt zusammengearbeitet und Veranstaltungsmitschnitte gemacht, so auch mit dem Kulturraum e.V., der Leipziger Syrienhilfe e.V., der Buchmesse und der HTWK, dem Gegenkino-Festival und der Jugendgruppe von Amnesty International. Nicht zu vergessen die Hörfunk- und Projektwerkstatt hier im Haus, mit der uns eine jahrelange regelmäßige Zusammenarbeit verbindet. Danke! Auch an die Kulturpaten mit ihren Weiterbildungsangeboten und einem offenem Ohr zu jeder Zeit. Vor allem aber danken wir denjenigen, ohne die es dieses Radio nicht gäbe – den ehrenamtlichen Radiomachern!!! Without you we‘d be lost. Bitte bringt auch im nächsten Jahr wieder Eure Ideen, Eure Energie und Euren ganz besonderen (Sendungs)Charakter ein! Wir sind das einzige freie Radio in der Stadt und haben damit die Chance und Aufgabe, die ganze Vielseitigkeit der in ihr lebenden Menschen hörbar zu machen. Auf ein gutes gemeinsames Jahr 2017!

RADIO_BLAU_STARTERS_ WOCHENENDE
Vom 13-15.01.2016 findet erstmalig ein Einsteiger_innen Workshop Wochenende statt. An drei spannenden Tagen lernt ihr alles was ihr zum Radiomachen wissen müsst. Ihr lernt die Studiotechnik kennen und das Schneiden von Radiobeiträgen. Zusätzlich wird es ein breites Angebot an verschiedenen Workshops geben, wie zum Beispiel Moderation, Recherche, Musik im Radio, diskrimierungsarme Sprache und vieles mehr.

Die Zeiten sind wie folgt:

Freitag 15 - 19 Uhr
Samstag 10 - 19 Uhr
Sonntag 10 - 17 Uhr

Meldet euch schnell bei

sanne ät radioblau.de

an. Es gibt nur begrenzte Plätze.... Teilnehmer_innen Beitrag für die drei Tage beträgt:
8€ ermässigt, 11€ voll.
Jede_r kann Radio lernen!

EUER EINSTIEG INS FREIE RADIO!
Bei Radio Blau kann Jede*r mitmachen. Jeden 3. Mittwoch im Monat gibt es den Einsteigerkurs, die 1. Dosis Blau! Von 18 bis 20 Uhr erzählen wir Euch alles, was ihr noch nicht wisst : Eine Voranmeldung unter 0341 - 30 100 06 oder unter radioblau@radioblau.de wäre gut.

1. Dosis Blau
| Jeden 3. Mittwoch im Monat:...
| 18 - 20 Uhr
| Paul-Gruner-Straße 62 (Hinterhof der 64), 1. Stock
| Euer Einstieg ins Freie Radio

LETZTE DOSIS 2016 am 21.12.

Büro-Öffnungszeiten Mo-Fr 17-19 Uhr
Radio Blau arbeitet hauptsächlich ehrenamtlich. Darum ist unser Büro nur wochentäglich von 17 bis 19 Uhr geöffnet. In dieser Zeit könnt Ihr Anfragen stellen, Gewinne abholen, Euch die Studios zeigen lassen und für Einführungskurse anmelden. Vieles davon geht aber auch rund um die Uhr per Email an radioblau@radioblau.de. Dort könnt Ihr gern auch Alternativ-Termine erfragen. Ihr findet uns in der Paul-Gruner-Str. 62 (HH der 64, 1. Stock)
Auf jeden Fall gilt: wir hören uns wochentäglich ab 18 Uhr und am Wochenende ab 12 Uhr auf unseren UKW-Frequenzen oder im Livestream!

Nächste Vollversammlung am Dienstag, den 3. Januar 2017; 19:00 Uhr
Freie Radios sind basisdemokratisch. Das heißt, über das Programm entscheiden wir gemeinsam. Die monatliche Vollversammlung ist der Ort, wo über unsere Programminhalte diskutiert und abgestimmt werden kann - und: unsere Vollversammlungen sind öffentlich! Also: kommt vorbei, gebt Feedback zu Sendungen, die Ihr gehört habt oder hören wollt und kommt mit uns ins Gespräch. Wer schon unsere Einführungskurse besucht hat, kann auf der Vollversammlung auch einen Antrag auf einen freien Sendeplatz stellen. Wir freuen uns, Euch zu treffen!

"AKTUELL"-Redaktion immer offen für neue Redakteur*innen
Ihr wolltet schon immer mal Radio machen, aber eine ganze Sendung ist Euch zu viel? Ihr wollt Euch lieber erstmal ausprobieren, beim moderieren, Interviews führen, Veranstaltungen ankündigen, Musik raussuchen? Es gibt Themen aus Politik oder Kultur in und um Leipzig, die Euch unter den Nägeln brennen oder von denen Ihr unbedingt mal berichten wollt? Dann ist die offene Redaktion unseres wochentäglichen Magazins "Aktuell" Euer Anlaufpunkt! Unsere Redaktionsassistenten helfen Euch gern beim Einstieg, mehr dazu erfahrt Ihr jeden dritten Mittwoch im Monat um 18 Uhr in der "1. Dosis Blau".

Gelebte Vielsprachigkeit bei Radio Blau
Sprache ist ein wichtiger Teil des Mediums Radio. Sprachen in Leipzig haben viele Stimmen. Darum sendet Radio Blau auch mehrsprachig.
Seit vielen Jahren schon widmet sich die Sendung "Zwischenraum" (jeden 2. Dienstag um 18 Uhr) dem interkulturellen Dazwischen in unserer Stadt, momentan liegt der Fokus auf den spanisch- und portugisischsprachigen Communities, ebenso wie bei der Sendung "Babilonia" (jeden 4. Freitag um 18 Uhr) und "Conexion Glokal Yanga" (jeden 4. Sonntag um 12 Uhr).
Auch Kinder wollen Musik und Geschichten in ihren Sprachen hören oder in fremdem Sprachen kennenlernen - das ist möglich bei "Conexion Glokal Infantil" (jeden 4. Sonntag um 14 Uhr).
Fast jede*r versteht ein bisschen Englisch - umso mehr lohnt sich darum das Einschalten bei "Continental Subway". Unser Moderator David reist durch die Welt, sei es mit Musik oder Gästen von überall. Jeden Dienstag um 22 Uhr. Zwischen Deutsch und Englisch bewegt sich Kuba mit seiner "Kubshow" über Kunst und Comedy, jeden 4. Samstag um 20 Uhr.
Arabisch hören wir immer öfter und die gewachsene arabische Community in Leipzig freut sich über Informationen in ihrer Sprache. Das geht jeden Samstag um 16 Uhr bei "Falafels und Krauts". Jenseits von Klischees schafft die Sendung zudem Verständnis füreinander.
Und auch Italien ist Teil von Leipzig - bei "Italorama" auf alle Fälle. Es soll Leute geben, die die Sendung regelmäßig jeden 2. Dienstag um 21 Uhr hören, obwohl sie kaum ein Wort verstehen - einfach, weil die Begeisterung von Toni and Elettra so ansteckend schön ist.
Eure Sprache ist noch nicht in unserem Programm vertreten? Kein Problem, kommt einfach an einem 3. Mittwoch im Monat um 18 Uhr zu unserer "1. Dosis Blau" und erfahrt, wie!

Freie Radios...

...sind selbstorganisierte Projekte, die sich ihre eigenen Regeln schaffen. Deren Freiheit besteht in der Abwesenheit von IntendantInnen und ChefredakteurInnen, aber auch von Putzfrauen und Sekretärinnen. Daß dabei neben Plattenteller und Mundwerk auch Müll, Wischmob, jede Menge Bürokratiekram und festgefahrene Positionen bewegt werden, das unterscheidet sie vom Offenen Kanal. Wer was mitzuteilen hat und Freiheit weder in der Vereinzelung noch in der Hingabe an eine festgefügte Ordnung sucht, organisiert sich hier. Freie Radios ziehen bunte Vögel an und sind so zum Treffpunkt für DissidentInnen in bewegungsarmer Zeit geworden. Da sind aber auch die, die gerne mal berühmter RadiomoderatorIn werden wollen. Und die, die es schlicht cool finden "in the mix" zu sein. Und natürlich die, die einfach ihre "Erleuchtung" anderen mitteilen wollen. Freie Radios sind keine geschlossenen Gesellschaften, und darum vernehmen die HörerInnen nicht nur Gutes, Wahres und Schönes. Dennoch bieten sie die Möglichkeit, zu verändern: Die Entscheidungsstrukturen sind transparent, Mitglieder bestimmen, wenn's um die richtige Richtung geht.

aus: jungle World, 22.7.98

Start - Radio Blau - Programmvorschau - Jugendliche & Kinder - Der RVL - Kontakt